Kulturpädagogik

Kultur und Geschichte interessant machen, Interaktion anregen und komplizierte Thematiken anschaulich vermitteln – das ist Kulturpädagogik.

Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene können auf diese Weise die Stadt und ihre Vergangenheit neu erfahren. Trockene Daten und Fakten treten in den Hintergrund, Objekte und ihre Geschichte rücken in den Fokus. Parallelen oder Unterschiede zum heutigen Leben machen das Gesehene greifbarer und verständlicher. Wo auch immer es geht, darf passendes Anschauungsmaterial angefasst und ausprobiert werden. Denn nicht nur hören und sehen, sondern auch fühlen trägt zum Erlebnis entscheidend bei und hilft, das Gelernte im Kopf zu behalten.

In Zusammenarbeit mit dem Rosgartenmuseum Konstanz bietet Kultourist verschiedene Themenführungen im Museum an. Oft rundet eine museumspädagogische Aktion am Ende das Angebot ab.

Natur- und Erlebnispädagogik sind ebenfalls eine sinnvolle Ergänzung, wenn es zum Beispiel um den Bodensee als einflussreicher Faktor im Leben der Menschen in unserer Region geht oder dem Alltag der Menschen im Mittelalter direkt auf den Straßen nachgespürt wird.

Angebote

geführt

Das Leben im Mittelalter

Wie verbrachten die Menschen in Konstanz einen normalen Tag in ihrem Leben? Welche Spuren aus dieser Zeit können wir heute noch entdecken? Um Wächter, Fischer, Bischöfe und Zunftmeister geht es in dieser Führung im Rosgartenmuseum.

Dauer: ca. 1 Stunde, Preis: 60 Euro (Schulklassen gesondert, bitte anfragen)

Zeit für Stein

Warum heißt die Steinzeit eigentlich Steinzeit? Und wann war sie überhaupt? Was haben die Menschen gegessen, wo haben sie gewohnt und was hatten sie an? Diese Fragen klären wir im historischen Leinersaal des Rosgartenmuseums anhand zahlreicher Originale.

Dauer: ca. 1 Stunde, Preis: 60 Euro (Schulklassen gesondert, bitte anfragen)

Workshop Jungsteinzeit

In Kombination mit der Steinzeit-Führung oder auch allein mit kurzer Einführung ins Thema ist der Workshop Jungsteinzeit ein handwerklicher Einblick in die Vergangenheit. Wir fertigen kleine Gefäße aus Ton wie die Pfahlbauer und verzieren sie kunstvoll.

Dauer: ca. 1,5 Stunden, Preis: 90 Euro inkl. Material (Schulklassen gesondert, bitte anfragen, in Kombi mit Führung 60 Euro)

Fenster auf!
 
Seit wann gibt es Fenster? Und waren sie immer aus Glas? Heute sind sie selbstverständlich, doch wie sahen Fenster früher aus und wie funktionierten sie? Zusammen entdecken wir verschiedene Fenster im Rosgartenmuseum und bauen uns selbst eines.
 
Dauer: ca. 1 Stunde, Preis: 60 Euro (Schulklassen gesondert, bitte anfragen)

Angebote

für Eigendurchführung

Ein Haus für den Troll

Eine kleine Bastel-Anleitung, die einem Troll zu einem neuen Haus im Wald verhelfen soll. In jedem Wald durchführbar, beschäftigt Kinder von ca. drei bis acht Jahren zwischen 30 und 60 Minuten.

Download

Gibt es eigentlich Seehasen?

Eine kleine Beschäftigungs-Anleitung für Kinder während des Spaziergangs am See. Sie können versuchen herauszufinden, ob es Seehasen gibt. Für Kinder von ca. vier bis acht für etwa 30 bis 60 Minuten.

Download

Nach oben scrollen